„Wir mussten ihr nur den Ball geben“ Die Girolive-Panthers und ihr Taschenmesser Marke Eichmeyer

Einen messerscharfen Auftritt lieferte Basketballerin Emma Eichmeyer (am Ball) für die Girolive-Panthers in Herne ab.Einen messerscharfen Auftritt lieferte Basketballerin Emma Eichmeyer (am Ball) für die Girolive-Panthers in Herne ab.
Björn Kaisen

Herne. Von ihrem Trainer wird Emma Eichmeyer schon mal als Schweizer Taschenmesser bezeichnet, weil sie so vielseitig einsetzbar ist. Im ersten Halbfinale der Basketball-Bundesliga stach die 21-Jährige zu und war eine Garantin für den 60:59-Erfolg der Girolive-Panthers beim Hauptrunden-Zweiten Herner TC.

Eine 700 Kilometer Rückreise wie nach dem Überraschungserfolg in Wasserburg hatten die OSC-Frauen nicht, um sich über den Coup beim Zweiten der Bundesliga-Hauptrunde zu freuen. Vielleicht war der Jubel-Ausbruch im Ruhrgebiet auch deshalb no

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN