Im Playoff-Halbfinale gegen Herne Panthers nach 40 Minuten hartem Kampf am Etappenziel

Mit 32 Punkten und wichtigen Abwehraktionen wie hier gegen Sophie Perner drückte Samantha Fuehring (rechts) dem Panthers-Erfolg ihren Stempel auf.Mit 32 Punkten und wichtigen Abwehraktionen wie hier gegen Sophie Perner drückte Samantha Fuehring (rechts) dem Panthers-Erfolg ihren Stempel auf.
Helmut Kemme

Osnabrück. Zwei freie Feiertage hatten sich die Girolive-Panthers redlich verdient. Statt am Ostermontag noch einmal nach Wasserburg reisen zu müssen, marschierten die Osnabrücker Bundesliga-Basketballerinnen am Samstag mit dem 88:78-Erfolg in nur zwei Spielen ins Playoff-Halbfinale. Mit der Erholung ist es nun aber schon wieder vorbei: In der nächsten Runde wartet der Hauptrunden-Zweite vom Herner TC.

Tonia Dölle hatte den Ostermontag schon zuversichtlich für ein coronakonformes Treffen mit ihren Eltern ins Auge gefasst. „Ich bin davon ausgegangen, dass wir nicht noch mal fahren müssen. Ich hatte vollstes Vertrauen in uns“, sagte die 2

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN