Spiele gegen Wasserburg vorverlegt Playoff-Motto der Panthers: In entscheidenden Momenten aufs Gas drücken

Wie fit ist Kelly Moten (am Ball) und können sich die Panthers um Jenny Strozyk, Emma Eichmeyer und Samantha Fuehring (in der Mitte, von links) lang genug strecken, um dem TSV Wasserburg auf Augenhöhe zu begegnen? Das sind zwei zentrale Fragen in den Playoffs.Wie fit ist Kelly Moten (am Ball) und können sich die Panthers um Jenny Strozyk, Emma Eichmeyer und Samantha Fuehring (in der Mitte, von links) lang genug strecken, um dem TSV Wasserburg auf Augenhöhe zu begegnen? Das sind zwei zentrale Fragen in den Playoffs.
imago/osnapix

Osnabrück. Zwei Duelle lieferten sich die Girolive-Panthers in dieser Saison schon mit dem TSV Wasserburg in der Basketball-Bundesliga – beide gingen deutlich zugunsten des Teams aus Oberbayern aus (96:64 in Wasserburg, 98:77 in Osnabrück). Der TSV ist damit am Sonntag nicht nur Gastgeber, sondern auch Favorit im ersten Playoff-Viertelfinalspiel.

„Ohne den nachträglichen Punktabzug aus dem Keltern-Spiel wären sie das zweitbeste Team der Liga, und genauso sehen wir sie auch“, sagt Panthers-Trainer und -Teammanager Aleksandar Cuic: „Es wird ein sehr schwieriges Spiel. Wasserburg ist a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN