Serie „Mein Blick auf Corona“ Crocodiles-Trainer Ahlmeyer: Auf Dauer ist das zermürbend

Arbeitet unter schwierigen Bedingungen: Judo-Trainer Teja Ahlmeyer von den Crocodiles (rechts, Archivbild).Arbeitet unter schwierigen Bedingungen: Judo-Trainer Teja Ahlmeyer von den Crocodiles (rechts, Archivbild).
Gert Westdörp

Osnabrück. Judotrainer Teja Ahlmeyer, der bei den Judo Crocodiles und am Landesstützpunkt in Osnabrück sein Wissen weitergibt, (Judo Crocodiles) spricht in unserer Interview-Serie über zermürbende Trainingsumstände und die vergleichsweise glückliche Lage der Reiter in der Corona-Krise.

Herr Ahlmeyer, der Lockdown wurde verlängert, ein regulärer Sportbetrieb ist noch nicht in Sicht. Wie ist die Laune? Tatsächlich ziemlich im Keller. Manchmal gibt es ein wenig Aufschwung, dann wieder ein Motivationsloch. Wir versuchen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN