Kein Happy End nach erneutem Krimi Panthers-Trainer Cuic nach Niederlage in Heidelberg enttäuscht

Beste Schützin bei den Panthers war Allazia Blockton (am Ball) mit 25 Punkten.Beste Schützin bei den Panthers war Allazia Blockton (am Ball) mit 25 Punkten.
Karl-Heinz Lörch

Heidelberg/Osnabrück. Die Girolive-Panthers haben in der Basketball-Bundesliga 75:79 bei den Bascats Heidelberg verloren. OSC-Trainer Aleksander Cuic war nach der achten Saisonniederlage im 14. Spiel bedient.

„Ich bin enttäuscht. Wir hatten es nicht verdient, das Spiel zu gewinnen“, sagte Cuic. „Heidelberg wollte diesen Sieg mehr als wir, hat hart dafür gearbeitet und sich ihn am Ende verdient.“ Als die Panthers im Schlussviertel zwischenzeitlic

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN