Erfolg nach 17 Punkten Rückstand 68:62 – Girolive-Panthers feiern in Herne zweiten Saisonsieg

Lang machen für den zweiten Saisonsieg: Jenny Strozyk (in Rot) im Kampf um den Ball mit Hernes Harris.Lang machen für den zweiten Saisonsieg: Jenny Strozyk (in Rot) im Kampf um den Ball mit Hernes Harris.
Johannes Kapitza

Herne. Die Girolive-Panthers Osnabrück haben im vierten Spiel ihren zweiten Sieg in der Basketball-Bundesliga gefeiert. Beim Herner TC drehten sie einen zwischenzeitlichen 17-Punkte-Rückstand nach der Halbzeit und feierten einen 68:62-Erfolg.

Das erste Viertel begannen beide Teams mit viel Tempo, offenbarten dabei allerdings auch noch einige Schwächen im Angriff. Die Panthers präsentierten sich im Vergleich zu den Vorwochen bissiger und strukturierter in der Defensive, hatten ab

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN