Verbände beenden Saison vorzeitig Saison-Aus für Panthers und Bad Laers Volleyballerinnen, Dragons warten

Der Ball ruht: In Niedersachsen ist die Basketball-Saison beendet. Das gilt auch für die Frauen-Bundesligisten des Osnabrücker Sportclubs, wo unser Symbolbild entstand. Foto: Thomas OsterfeldDer Ball ruht: In Niedersachsen ist die Basketball-Saison beendet. Das gilt auch für die Frauen-Bundesligisten des Osnabrücker Sportclubs, wo unser Symbolbild entstand. Foto: Thomas Osterfeld
Thomas Osterfeld

Osnabrück. Und plötzlich ist sie da: Die große Leere nach dem vorzeitigen Saison-Aus. Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, beendete die Basketball-Bundesliga der Frauen (DBBL) vorzeitig den Spielbetrieb in den beiden höchsten deutschen Spielklassen und damit auch für die Girolive-Panthers und die Panthers-Academy. Der niedersächsische Basketballverband beschloss, dass im ganzen Land die Saison beendet ist. Für die Volleyballerinnen des SV Bad Laer endete die Spielzeit in der 2. Bundesliga am Donnerstag ebenfalls abrupt. Die Basketballer der Artland Dragons sind in der ProA vorerst im Wartestand. Auch Niedersachsens Handballer dürfen noch auf eine Fortsetzung der Saison hoffen.

Nesciunt eveniet repellat molestiae ut voluptatum velit et. Dolor occaecati neque quod. Id cupiditate nemo ipsam nulla est ad similique ea. Animi voluptatem commodi et voluptatem cupiditate non molestiae autem.

Aut in qui rerum sed. Voluptates alias quidem aliquid explicabo.

Ut voluptatibus cumque consequatur commodi itaque tempora aut animi.

Praesentium aut voluptas quia dolorum et. Suscipit id ut quisquam omnis omnis in.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN