Ossen-Cross geht auf die Zielgerade Beim Bad Iburger Crosslauf geht es um Gesamtsieger und gute Noten

Von Peter Vorberg

Knackige Angelegenheit: Matsch und Höhenmeter verspricht der TV Bad Iburg zum Finale des Ossen-Cross-Cups, hier der Start des Hauptlaufes im vergangenen Jahr. Archivfoto: Stefan GelhotKnackige Angelegenheit: Matsch und Höhenmeter verspricht der TV Bad Iburg zum Finale des Ossen-Cross-Cups, hier der Start des Hauptlaufes im vergangenen Jahr. Archivfoto: Stefan Gelhot
Stefan Gelhot

Bad Iburg. 382 Teilnehmer kamen 2018 ins Ziel, 2017 immerhin 334: Matthias Partetzke und Udo Bröskamp als Organisatoren des Bad Iburger Crosslaufes hoffen am Sonntag (ab 10 Uhr) auf eine ähnliche Zahl, wenn es zum vierten Mal von der Grundschule am Hagenberg in den Freden geht. Bad Iburg bildet traditionell den Abschluss des diesmal dreiteiligen L&T- Ossen-Cross-Cups.

Mit Doppelsiegerin Carla Habighorst (LC Solbad Ravensberg), die zweimal über die Mittelstrecke vor Christin Kulgemeyer (OTB) ins Ziel kam, steht nach den Läufen in Gretesch und Melle erst einer von vier Gesamtsiegern dieses Jahres fest. Be

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN