Stephen Lange bester regionaler Starter Matsch-Schlacht beim Radcross Weser-Ems-Cup in Osnabrück

Zu matschig: Viele Fahrer entschieden sich, ihr Rad auf dem rutschigen Streckenabschnitt zu tragen. Foto: Swaantje HehmannZu matschig: Viele Fahrer entschieden sich, ihr Rad auf dem rutschigen Streckenabschnitt zu tragen. Foto: Swaantje Hehmann
Swaantje Hehmann

Osnabrück. Die Temperaturen knapp über null, die Hose voller Matsch und das Gesicht voll mit Dreck: Für die 135 Radcrossfahrer beim 7. Lauf des Weser-Ems-Cups war das Rennen in Osnabrück kein Zuckerschlecken. Die Strecke wurde im Laufe des Tages so matschig, dass sogar ein Europameister an seine Grenzen kam.

Die Sonne schien zwar den ganzen Tag, sodass die Zuschauer das Spektakel auf und um der Sportanlage Am Zuschlag des VfB Schinkel rundum genießen konnten, für die Fahrer wurde der Parkour aber zur Kraftprobe. Durch den Regen der letzte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN