Wichtiger Sieg in Berlin Bad Laers Volleyballerinnen machen Klassenerhalt fast perfekt

Franziska Bentrup (Nummer 9) war in Berlin erstmals wieder mit dabei. Archivfoto: Moritz FrankenbergFranziska Bentrup (Nummer 9) war in Berlin erstmals wieder mit dabei. Archivfoto: Moritz Frankenberg

Berlin. Für eine dritte Saison in Folge in der 2. Bundesliga können die Volleyballerinnen des SV Bad Laer planen. Das Team gewinnt bei BBSC Berlin.

Beim direkten Konkurrenten BBSC Berlin siegten die Volleyballerinnen mit 3:1 (19:25, 25:17, 25:20, 25:21) und rücken damit nach dem drittletzten Spieltag auf den achten Tabellenplatz vor. Damit ist der Klassenerhalt so gut wie perfekt: Sechs Punkte trennen Bad Laer vom ersten Abstiegsplatz. Den belegt das Volleyball-Team Hamburg, das noch beim ungeschlagenen Tabellenführer Skurios Volleys Borken antritt.

Die Bad Laererinnen überzeugten ihren Trainer Zoran Nikolic auf ganzer Linie. „Die gesamte Mannschaft hat ein extrem gutes Niveau gezeigt“, sagte er und lobte vor allem die Aufschläge und die Abwehrleistung. Erstmals seit ihrer Verletzung war Leistungsträgerin Franziska Bentrup wieder mit dabei. Sie absolvierte ebenso wie die zurückgekehrte Sara Szmuk kurze Einsätze. „Beide werden langsam wieder herangeführt“, sagte Nikolic. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN