10. Nacht des Sports in Osnabrück Geheimhaltung bis zum Schluss

Ein volles Haus erwarten die Organisatoren auch in diesem Jahr. Archivfoto: Moritz FrankenbergEin volles Haus erwarten die Organisatoren auch in diesem Jahr. Archivfoto: Moritz Frankenberg
Moritz Frankenberg

Osnabrück. Wer Thorsten Pisker, Organisator der „Nacht des Sports“, etwas über die Sieger des Leo-Awards entlocken will, der beißt wie gewohnt auf Granit. Die Preisträger 2018 werden erst an diesem Freitag bei der „Nacht des Sports“ im Alando-Palais bekannt gegeben.

In dieser Woche erhält Thorsten Pisker gewohnheitsmäßig viele Anfragen auf den unterschiedlichsten Kanälen. Whatsapp, Instagram, Facebook oder auch nur eine SMS. Alle wollen wissen: Wer wird Sportler des Jahres? Doch der Organisator schweig

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN