Ein Bild von Malte Schlaack
02.08.2021, 18:57 Uhr KOMMENTAR

Olympiasieg von Julia Krajewski ist historisch und einfach nur fair

Ein Kommentar von Malte Schlaack


Überglückliche Olympiasiegerin: Die Lingnerin Julia Krajewski hat Gold im Einzel der Vielseitigkeitsreiter geholt.Überglückliche Olympiasiegerin: Die Lingnerin Julia Krajewski hat Gold im Einzel der Vielseitigkeitsreiter geholt.
imago/Stefan Lafrentz

Osnabrück. Mit dem Begriff „historisch“ sollte man durchaus vorsichtig umgehen. Nicht alles, was zum ersten Mal passiert, ist gleich geschichtsträchtig. Im Falle der Goldmedaillen von Aline Rotter-Focken und Julia Krajewski kommt man um diesen Begriff aber nicht herum – aus guten Gründen.

Ein kleiner Vergleich: Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney gingen zehn deutsche Ringer an den Start und holten keine Medaille. Die deutschen Ringerinnen hingegen konnten in Sydney gar kein Edelmetall erkämpfen – sie waren schlicht ni

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN