Skispringen DSV-Teammanager Hüttel: Mixed-Affäre wird Konsequenzen haben

Von dpa | 11.02.2022, 15:33 Uhr

Die von zahlreichen Disqualifikationen überschattete olympische Mixed-Premiere im Skispringen wird nach Meinung des deutschen Teammanagers Horst Hüttel zu Konsequenzen führen. Er habe mit Sandro Pertile, dem Skisprung-Renndirektor des Weltverbandes Fis, gesprochen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden