Schüler mit Behinderung machen Sportabzeichen Osnabrücker Sportivationstag setzt ein Zeichen für Inklusion und Vielfalt

Von Dominik Bögel | 16.09.2022, 15:45 Uhr

Nach zwei Jahren Corona-Pause fand zum 14. Mal der Osnabrücker „Sportivationstag“ statt, die Resonanz an Schülern war erneut riesig. Das besondere am beliebten Sportevent: Kinder mit und ohne Behinderung messen sich Seite an Seite in verschiedenen Disziplinen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat