Fußballer und Gastfamilie bangen Lechtingens Ex-Stürmer Sakharenko verteidigt seine Heimatstadt Kiew

Von Benjamin Kraus | 04.03.2022, 19:00 Uhr

Vor nicht allzu langer Zeit feierte er in der Region Siege mit seiner Bezirksliga-Elf und begeisterte Kinder im Bundesfreiwilligendienst für den Sport. Jetzt verteidigt er  seine Heimatstadt Kiew im Krieg – gegen die todbringende russische Armee. Die Sporfreunde Lechtingen haben ihrem ehemaligen ukrainischen Mitspieler Alex Sakharenko die volle Solidarität versichert.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden