2023 geht es in Lengerich weiter Riskante Manöver und sehr viel Staub beim Autocross in Lengerich

Von Finn Determeyer | 06.09.2022, 15:47 Uhr

Riskante Manöver, surrende Motoren und viel umherfliegenden Schlamm haben die Besucher beim Autocross-Rennen des Auto-Touren-Club (ATC) Osnabrück am Saerbecker Damm in Lengerich zu sehen bekommen. Nachdem das Event in den vergangenen zwei Jahren coronabedingt ausgefallen war, bot es in diesem Jahr einen würdigen Rahmen für den sechsten Lauf der Deutschen Autocross-MMeisterschaft des Deutschen Rallye Cross Verbands (DRCV).

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat