Osnabrücker Studenten erfolgreich bei Hochschulmeisterschaft Vier Medaillen im Tischtennis

Von Sportredaktion | 28.06.2016, 19:10 Uhr

Bei den deutschen Hochschulmeisterschaften im Tischtennis in Wuppertal gewannen drei Osnabrücker Studenten vier Medaillen. Mit dem Titel im Teamwettbewerb qualifizierten sich Meike Müller und Constanze Schlüter für die europäischen Hochschulmeisterschaften 2017 in Tschechien.

Müller und Schlüter, die beide in der 3. Bundesliga Nord aufschlagen, dominierten jeden Gegner im Damen-Feld des 2er-Teamwettbewerbs. Mit konzentrierten Einzeln und überzeugenden Doppeln gewannen sie alle Spiele mit 3:0. „Wir freuen uns riesig über den Erfolg“, sagte Schlüter nach dem Triumph. Bereits vor sieben Jahren standen die beiden gemeinsam in der Regionalliga an der Platte, jetzt trainieren die beiden Studenten nur gelegentlich miteinander. „Wir harmonieren (immer noch) gut miteinander und hatten viel Spaß“, so Schlüter.

Einen bunten Artikelmix aus dem Osnabrücker Sport finden Sie hier >>

Auch im Damen-Doppel zogen Müller und Schlüter ins Finale ein, mussten sich dort aber mit 1:3 geschlagen geben. Im Mixed-Wettbewerb kam Schlüter mit ihrem Göttinger Partner Marius Hagemann ebenfalls ins Finale, verlor dort aber, wie schon das Osnabrücker Mixed-Team Müller und Tim Flaeper im Halbfinale, gegen das Uni-Team aus Hamburg.

In den Einzelwettbewerben war für Müller im Viertelfinale Schluss, Schlüter und Flaeper zogen ins Achtelfinale bzw. in die Runde der besten 64 ein.