Oberliga: 31:25 gegen TV Neerstedt Bissendorfs Handballer feiern neunten Sieg in Serie

13.12.2015, 21:28 Uhr

Die Handballer des TV Bissendorf-Holte haben mit dem 31:25 (16:13) gegen den TV Neerstedt ihren neunten Sieg in Folge gefeiert und den zweiten Platz in der Oberliga untermauert. Verfolger Barnstorf/Diepholz liegt bereits fünf Punkte hinter dem TVB auf Rang drei.

Allerdings war der zehnte Sieg im elften Spiel ein hartes Stück Arbeit für den TVB, dem der bessere Start gelang (5:2). Doch bereits im Laufe der ersten Halbzeit schlichen sich vermehrt technische Fehler ins Angriffsspiel ein. Etliche Fehlwürfe und zwei ausgelassene Strafwürfe waren ausschlaggebend für die nur knappe 16:13-Führung zur Pause. Trainer Pierre Limberg musste dabei krankheitsbedingt auf Rechtsaußen Matthias Reiser verzichten und brachte den 19-jährigen Lukas Brüggemann. Dieser rechtfertigte das Vertrauen mit einer sehr guten Leistung und vier Treffern.

Auch nach dem Wiederanpfiff gelang es den Bissendorfern nicht, sich abzusetzen (19:18, 24:21). Die Gastgeber hielten aber konsequent das Tempo hoch und hatten in Henrik Milius (38 Prozent gehaltene Bälle) erneut einen bärenstarken Rückhalt. Der war allerdings auch notwendig, denn die vielen leichtfertigen Fehler und Fehlwürfe luden die Gäste immer wieder zu Gegenstößen ein. In der Schlussviertelstunde war die besser und breiter besetzte Bank der Bissendorfer das entscheidende Kriterium, während bei Neerstedt die Kräfte nachließen. „Wir waren heute in vielen Situationen zu fahrlässig. Das hätte noch mal ganz eng werden können“, atmete Limberg nach dem Spiel auf. So ließen seine Spieler am Ende nichts mehr anbrennen und gewannen insgesamt deutlicher, als es der Spielverlauf hergab.