EM-Qualifikationsspiel gegen Kroatien DFB-Frauen feiern Heimpremiere 2016 in Osnabrück

Von Christian Detloff | 04.12.2015, 15:49 Uhr

Das letzte Länderspiel in der Osnabrücker Osnatel-Arena liegt erst 22 Tage zurück, da vermeldet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bereits das nächste.

Am 12. April 2016 bestreiten Deutschlands Fußballfrauen ihr erstes Heimländerspiel des neuen Jahres in Osnabrück. Das entschied der DFB an diesem Freitag in Düsseldorf. Der Europameister trifft dann in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2017 in den Niederlanden auf die kroatische Auswahl. Die Anstoßzeit steht noch nicht fest.

( Lesen Sie auch: Länderspiele in Osnabrück – Premiere mit Hoeneß und Breitner )

Deutschland führt die Gruppe fünf nach vier Spielen und vier Siegen souverän an. Die acht Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizieren sich direkt für die Endrunde.

„Für uns ist es immer etwas Besonderes, in Osnabrück zu spielen“, wird Bundestrainerin Silvia Neid auf dfb.de zitiert. Es seien immer Begegnungen vor einer stimmungsvollen Kulisse an einem Austragungsort gewesen, der untrennbar mit unserer Frauenfußball-Geschichte verbunden ist. „Schließlich sind wir in diesem Stadion 1989 zum ersten Mal Europameister geworden. Unser Ziel ist es, auch im neuen Jahr an unsere bislang erfolgreich verlaufene EM-Qualifikation anzuknüpfen“, so Neid, die mit ihrer Auswahl zuvor noch am 8. April ein Qualifikationsspiel in der Türkei bestreitet.

22500 Zuschauer sahen 1989 EM-Sieg der deutschen Frauen in Osnabrück

Als die deutschen Damen am 2. Juli 1989 in Osnabrück ab 11 Uhr das EM-Finale bestritten, überstieg das Zuschauerinteresse die Kapazitäten. 22500 Zuschauer – der damalige Zuschauerrekord für die deutsche Damenauswahl – trieben die Gastgeberinnen zum 4:1-Sieg über Norwegen, der längst als Meilenstein in der Erfolgsgeschichte des deutschen Frauenfußballs eingegangen ist. Hunderte fanden indes keinen Einlass mehr. Zuletzt lockte die Neid-Mannschaft am 8. Mai 2014 über 8500 Zuschauer zum WM-Qualifikationsspiel in Osnabrück gegen die Slowakei (9:1) an.

Erst am 12. November war die deutsche U20-Auswahl in Osnabrück zu Gast. Das Länderspiel gegen Italien endete in der Osnatel-Arena vor 3900 Zuschauern 2:0 für Italien. Gegen die italienische U20 gab es eine 0:2-Niederlage .