Doch noch 2. Bundesliga? Artland Dragons: Antrag auf ProA-Teilnahmerecht eingereicht

Von Johannes Giewald, Johannes Giewald | 07.06.2018, 00:39 Uhr

Geht es für die Artland Dragons doch noch hoch in die 2. Bundesliga ProA? Die Liga teilte nun darüber mit, dass ein entsprechender Antrag eingegangen sei.

Hintergrund: Die Rockets aus Gotha – mit Spielort in Erfurt – wollen aus finanziellen Gründen nicht am Spielbetrieb der ProA teilnehmen. Die 2. Basketball-Bundesliga hat ein Nachlizenzierungsverfahren gegen die Rockets eröffnet.

Damit tut sich für die Artland Dragons die Chance auf, das Teilnahmerecht zu erhalten. Am Mittwochabend teilte die Liga mit, dass ein Antrag auf Übertragung des ProA-Teilnahmerechts des BBL-Absteigers Rockets auf die Dragons eingegangen ist. Der Verein äußerte sich am Mittwoch nicht dazu.

Abstimmung Ende Juni

Über die Vergabe des Teilnahmerechts entscheidet nun die Tagung der AG 2. Basketball-Bundesliga am 23. und 24. Juni in München. Stimmberechtigt sind die aktuellen Bundesligisten der ProA. Stimmen mehr als fünfzig Prozent der Clubs für die Übertragung, ist diese angenommen.

 Weiterlesen: Artland Dragons: Doch noch Chance auf die ProA?