Bürgermeister und Zoo-Präsident Urgesteine und Prominente beim OTB-Silvesterlauf 2015

Von Johannes Kapitza | 29.12.2015, 18:43 Uhr

Für einige Sportler hat der Silvesterlauf den Charakter eines Familientreffens. Dass die „Familie“ inzwischen ziemlich groß geworden ist, macht sie zwar etwas unübersichtlich. Gleichzeitig steigt die Chance, Bekannte zu treffen. Unter den Läufern sind auch ein paar prominentere, wie ein Blick in die vorläufige Meldeliste zeigt. Ein Streifzug ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

  Andreas Ungemach,  der alle Silvesterläufe beim OTB mitgemacht hat, darf natürlich nicht fehlen. Auch Hannelore Horst und Jutta Voges sind bekannte Gesichter in der Laufszene. Bei den Männern dabei: der Vorjahres-Zweite und Sieger der Laufserie um den Sparkassen-Cup, Elmar Remus (LC Solbad Ravensberg).

Um den Sieg wird Ulrich Beckwermert wohl nicht mitlaufen, sportlich ist der Pfarrer der Osnabrücker Domgemeinde sehr wohl. Das gilt auch für Politiker wie den Landtagsabgeordneten und Osnabrücker Ratsherrn Frank Henning und Bramsches Bürgermeister Heiner Pahlmann, der für den SC Achmer startet. Für seinen Club Rot-Weiß Sutthausen ist der Zoo-Präsident und ehemalige städtische Kultur- und Sozialdezernent Reinhard Sliwka unterwegs und könnte dabei auf Stadt-Pressesprecher Sven Jürgensen treffen.

Über alte Zeiten auf dem Fußballplatz können unter anderem Markus Heckel, Tobias Bußmann, Kay Hödtke und Sebastian Lodter fachsimpeln. Sportlich auf anderem Terrain zu Hause sind sonst auch Basketball-Trainer Jörg Scherz sowie die Panthers-Spielerinnen Tonia Dölle und Janina Wellers, Kickboxerin Ronja Hassan und die SGO-Schwimmerfamilie Kohstall. Zu Gast beim OTB sind auch Osnabrücks Sportler des Jahres 2015, Triathlet Peter Nowak (TV Bohmte) sowie die Organisatoren anderer Läufe, Hans-Bernd Mergelmeyer (TuS Borgloh), Hannes Mannig (TV Bissendorf-Holte) und Ulrich Poggemann (VfR Voxtrup) samt weiteren Sportlern des VfR-Lauftreffs. Die Doppelbelastung wagen Beate Weith-Hornung, Lutz Hethey, Nils Herrmann, Winfried Beckmann, Hans-Werner Rehers, Mathias Hornung, Silvio Jurtzig, Peter Spiekermann, Hans Witte, Günter Liegmann und Reinhard Rehkamp, die erst beim Jedermann- (zwei Kilometer) und dann beim Hauptlauf über zehn Kilometer starten.