American Football Teammanager der Osnabrück Tigers: „Erster Sieg muss her“

Von Sven Schüer | 17.06.2016, 16:52 Uhr

Wird der Bock umgestoßen? Diese Frage wollen die American Footballer der Osnabrück Tigers am Sonntag mit „Ja“ beantworten.

Bei den Oldenburg Knights soll der erste Saisonsieg eingefahren werden. Der Tabellennachbar der Tigers stellt mit 196 kassierten Punkten die schwächste Defensive der Regionalliga – gute Voraussetzungen für die Offensive der Osnabrücker, die bisher noch nicht richtig ins Rollen kam. Ordentliche Ansätze waren zuletzt zu sehen, vor allem die Rückkehr von Passempfänger Nils Sundermann brachte mehr Schwung in den Angriff. „Wir müssen uns jetzt mit Oldenburg und Hannover im Tabellenkeller rumschlagen“, sagte Tigers-Teammanager Jovica Stojceski nach der 3:17-Heimniederlage gegen die Elmshorn Fighting Pirates am vergangenen Wochenende.

Alles über die Tigers finden Sie hier

In der vergangenen Spielzeit hatten die Tigers die Oldenburger mit 51:0 und 26:7 zweimal deutlich geschlagen. Das soll am Sonntag nicht anders werden, sagt Stojceski: „Gegen Oldenburg muss ein Sieg her.“ Gespielt wird im Marschwegstadion, der Heimstätte des Fußball-Regionalligisten VfB Oldenburg.