Keine Pacht, schnellere Förderung Osnabrücker SPD-Ratsfraktion will Sportvereine der Stadt entlasten

Von Sportredaktion | 09.02.2021, 10:30 Uhr

Seit inzwischen fast elf Monaten leiden auch die Sportvereine in der Stadt Osnabrück unter den Auswirkungen der Coronapandemie. Mit Blick auf diese „besondere Belastungsprobe“ plädiert die Stadtratsfraktion der SPD dafür, den Vereinen über mehrere Wege im Jahr 2021 finanziell zu helfen. „Uns ist es wichtig, dass die Institutionen unserer Stadt, die das Fundament des Breitensports bilden, entlastet werden“, sagt die SPD-Fraktionsvorsitzende Susanne Hambürger dos Reis.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden