Zweiter Aufstieg in Folge Gretescher Triathletinnen feiern Durchmarsch in 2. Bundesliga

Von Sportredaktion | 27.08.2019, 19:01 Uhr

Erst im vergangenen Sommer stiegen die Triathletinnen der TSG Burg Gretesch in die Regionalliga auf, nun ist der Durchmarsch in die 2. Bundesliga perfekt. „Das ist der Oberhammer. Es lief einfach bombastisch gut“, jubelte Triathletin Kimberly Miller.

Zusammen mit Carmen Otten, Elisabeth Erwig und Wiebke Krone gewann Miller in Bad Zwischenahn den Teamsprint der Frauen nach 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und fünf Kilometern Laufen in 1:23:16 Stunden. Damit war den „Tri-Mädels“, die erst im Sommer 2018 aus der Landesliga aufgestiegen waren, nach dem fünften und letzten Wettkampf Platz eins in der Regionalliga nicht zu nehmen.

„Diese Saison ist schwer in Worte zu fassen“, schrieb die TSG-Triathlonabteilung auf ihrer Facebook-Seite über den Durchmarsch in die 2. Bundesliga. Der Bad Essener David Spiekermann (Jahrgang 2005) gewann den Nachwuchswettbewerb in Bad Zwischenahn (200 Meter Schwimmen, 14 Kilometer Radfahren, ein Kilometer Laufen).