Läuferin absolvierte Trainingslager Wie Marie Lienemann die Corona-Krise in Portugal überraschte

Von Susanne Fetter | 01.04.2020, 22:20 Uhr

Marie Lienemann fliegt Anfang März nach Portugal, um für die Marathon-Saison zu trainieren. Mit fünf Mitstreitern mietet sie sich für zehn Tage in einer Finca ein. Sie alle eint der Spaß am Laufen, doch plötzlich verändern die Nachrichten alles. Seit ein paar Tagen ist die 25-Jährige zurück in Lotte. So hat sie den Beginn der Corona-Pandemie in Portugal wahrgenommen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden