40 Jahre Einsatz für den Sport Inklusive Ziele der Osnabrücker Pionierin Schlochtermeyer sind in Sicht

Von Christian Detloff | 12.07.2020, 21:26 Uhr

Sie ist eine beharrliche Pionierin für den Behindertensport in Niedersachsen und dieser Region, nicht zuletzt für das Bewegen von geistig gehandicapten Menschen. „Es ist mir ganz wichtig, die Gesellschaft weiter für dieses Thema zu sensibilisieren. Dazu ist leider jede Menge Überzeugungs- und Öffentlichkeitsarbeit nötig“, sagt Jutta Schlochtermeyer. Die 67-jährige Osnabrückerin ergänzt: „Aber ich bin ja inzwischen Kummer gewohnt. Er spornt mich eher an.“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden