Fußball: 4:1-Sieg in Merzen Spielvereinigung Fürstenau feiert die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga

In der Kreisliga ruht der Ball ab sofort. Im März 2022 soll es wieder losgehen. (Symbolbild)In der Kreisliga ruht der Ball ab sofort. Im März 2022 soll es wieder losgehen. (Symbolbild)
Rolf Kamper

Fürstenau. Im letzten Spiel vor der Winterpause hat sich die Spielvereinigung Fürstenau an den bereits spielfreien Konkurrenten vorbeigeschoben und Platz eins erobert. In Merzen musste die Mannschaft dafür aber hart arbeiten.

Mit einem letzten Nachholspiel ist die Hinrunde der Kreisliga zu Ende gegangen. Das Spiel auf der Merzener Löwenkampfbahn hatte es aber in sich. Von Beginn an musste Fürstenau als Favorit viel Aufwand gegen die kämpferischen Gastgeber

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN