Bezirksliga: 0:0 im Altkreisderby Fußballer aus Berge und Ankum trennen sich nach intensiven 90 Minuten torlos

Viele Zweikämpfe lieferten sich der TuS und der Quitt, hier mit Jannes Sabelhaus gegen Arne Sander,. Dennis Lünnemann (l.) beobachtet das Duell.Viele Zweikämpfe lieferten sich der TuS und der Quitt, hier mit Jannes Sabelhaus gegen Arne Sander,. Dennis Lünnemann (l.) beobachtet das Duell.
Rolf Kamper

Berge. In einer kampfbetonten und zweikampfintensiven Partie trennten sich der TuS Berge und der SV Quitt Ankum am Sonntag 0:0. Das Bezirksliga-Derby war dabei nichts für Fußball-Feinschmecker.

„Das Spiel lebte vor allem vom Kampf. Dazu kam noch viel Hektik und Theatralik. Das haben wir aber genauso erwartet“, erklärte Quitt-Trainer Norbert Grüter. Seine Elf hätte schon früh in der Partie einen Elfmeter zugesprochen werd

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN