Generalprobe für Landesmeisterschaft Kreismeister im Bogenschießen in Berge ermittelt

Einen Parcours über den Berger Schützenplatz hatten die Teilnehmer der Kreismeisterschaften im Bogenschießen zu durchlaufen. Foto: Peter SelterEinen Parcours über den Berger Schützenplatz hatten die Teilnehmer der Kreismeisterschaften im Bogenschießen zu durchlaufen. Foto: Peter Selter

Berge. Die Kreismeisterschaft im Feldbogenschießen des Schützenkreises Bersenbrück-Nord fand jetzt zum ersten Mal in Berge statt.

Erstmalig hat der Schützenkreis Bersenbrück gemeinsam mit dem Schützenkreis Cloppenburg seine Kreismeister im Feldbogenschießen auf dem Schützenplatz an der Wilhelmshöhe im Berge ermittelt. "Eine gelungene Veranstaltung" wie Kreisbogenreferent Alfred in der Wische schließlich betonte.

Das Gelände des Berger Traditionsvereins an der Wilhelmshöhe eigne sich einfach besonders für die Anlage eines Feldbogenparcours, betonte Ingo Moormann, der nicht nur Schießsportleiter des Bogensportvereins Hastrup-Gehrde, sondern in gleicher Funktion auch im Schützenverein seines Heimatortes Berge tätig ist. 

Vor der Kreismeisterschaft hatte Bernd Deters aus dem Oldenburgischen Schwicheteler, mehrfacher Medaillengewinner bei Deutschen Meisterschaften, zu einem Feldbogenlehrgang eingeladen. Danach setzte sich der Tross der rund 40 Schützen der Kreismeisterschaften in Bewegung und durchlief den Parcours auf dem Gelände des Schützenvereins.  

Kreismeister in ihren Bogenklassen wurden schließlich für den Kreis Bersenbrück: Olympischer Recurve Bogen Herren: 1. Alfred In der Wische (BSV Hastrup), 2. Ingo Moormann (BSV Hastrup), 3. Jörn Prima (BSV Hastrup). Coumpound Junioren: 1. Frederick Wille (SSC Artland), 2. Joel Rollmann (SSC Artland). Blank Bogen Master: 1. Ludwig große Prues (BSV Hastrup), 2. Stephan Brockfeld (BSV Hastrup), 3. Erwin Becker (BSV Hastrup). Blank Bogen Master weiblich: 1. Andrea Probst (BSV Hastrup), 2. Petra Schimnick (BSV Hastrup), Blank Bogen Senioren: 1. Wilhelm Wehrt (SSC Artland)

Alfred in der Wische und Ingo Moormann betonten unisono, dass der Wettbewerb an der Wilhelmshöhe in Ber-ge auch eine Generalprobe sein solle, da der BSV Hastrup auch die Landesmeisterschaft des Nordwestdeutschen Schützenbundes im Juni ausrichtet, die ebenfalls auf der Anlage in Berge stattfindet. Hier würden dann bis zu 100 Schützen erwartet, die sich dann für die Deutschen Meisterschaften im Juli im bayrischen Mittenwald qualifizieren können.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN