Start in Jubiläumsjahr 140 Mädchen und Jungen beim Kinderturnfest in Ankum

Von Burkhard Dräger

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Nord Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kinderturnwartin Daniela Lünnemann (links) ist überall zur Stelle und hat alles im Blick. Foto: Burkhard DrägerKinderturnwartin Daniela Lünnemann (links) ist überall zur Stelle und hat alles im Blick. Foto: Burkhard Dräger

Ankum. Das war ein lebendiger und gelungener Start in das Jubiläumsjahr. Der SV Quitt Ankum, der in 2019 sein 100-jähriges Bestehen feiert, war am vergangenen Samstag Gastgeber des Kreis-Kinderturnfest in "spielerischer Form" des Turnkreises Osnabrücker Land. Mehr als 140 Kinder aus dem Nordkreis zeigten dabei in der Ballsporthalle am Kattenboll ihr Können.

Bestens organisiert und vorbereitet von Regionsturnwart Gunther Loch und Kinderturnwartin Daniela Lünnemann vom SV Quitt Ankum, hatten sich 140 Kinder zwischen vier und sieben Jahren aus acht Nordkreisvereinen angemeldet. Neben dem SV Kettenkamp, TuS Badbergen, TuS Bersenbrück, TV Gehrde, TuS Berge, TSV Quakenbrück und dem SV Quitt Ankum waren erstmals auch Mitglieder der Spvg. Fürstenau mit dabei. Aber auch der Kreissportbund-Vorsitzende Winfried Beckmann hatte es sich nicht nehmen lassen nach Ankum zu kommen und der Veranstaltung einen guten Verlauf und den Kindern viel Spaß zu wünschen. 

Kreissportbund-Vorsitzender Winfried Beckmann eröffnet das Kreis-Kinderturnfest, links Regionsturnwart Gunther Loch und rechts neben ihm die Fachwartin für Kinderturnen im Turnkreis Osnabrück-Land Erika Riedemann. Foto: Burkhard Dräger


Und dann schickte Erika Riedemann die Kinder in zwei Altersgruppen auf den vorbereiteten Parcours. 13 Stationen waren zu bewältigen, die nicht nur die Koordination, sondern auch das Gleichgewicht, die Kraft und erste turnerische Elemente erforderten. Ob es nun das Pendeln an den Ringen, das Laufen über die Pendelbank, das Klettern über Kästen oder an der Sprossenwand, das Rutschen auf der Schräge oder die Rolle durch den Reifen und den Umschwung an der Stange war, immer blieben es kindgerechte Übungen. Wenn es dann doch einmal für die Kleinen etwas schwieriger wurde, dann waren erfahrene Übungsleiter aus allen teilnehmenden Vereinen dabei, die Hilfestellung leisteten.

Alles wird gewissenhaft von den fleißigen Helfern notiert, wenn die Kinder über die Kästen springen. Foto: Burkhard Dräger


Die Gruppen der vier- und fünfjährigen Kinder wurden nach jeder erfolgreich absolvierten Übung mit einem Sticker auf ihrer Startkarte belohnt, und die Gruppen der sechs- und siebenjährigen Kinder wurden nach einem Punktsystem bewertet. Die mit den auf den ersten drei Plätzen meisten Punkten wurden bei der "Siegerehrung" zusätzlich mit einer Urkunde bedacht. Doch eigentlich gab es an diesem Tag nur Sieger und keine Verlierer, denn jedes Kind erhielt eine Medaille des Turnkreises Osnabrücker Land, die von der verantwortlichen Fachwartin für Kinderturnen Erika Riedemann überreicht wurden.

Erfahrene Übungsleiter leisten Hilfestellung - auch beim Turnen an der kleinen Reckstange. Foto: Burkhard Dräger


Während sich die Kinder bis dahin sehr diszipliniert bei den einzelnen Stationen angestellt hatten, konnten sie nun zum Abschluss noch einmal durch die Halle toben und auf der großen blauen Matte hüpfen und springen. Während die Kinder beschäftigt waren, konnten sich die zahlreich mitgekommenen Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde in der Cafeteria bei Kaffee und Kuchen oder belegten Brötchen stärken, und alle bestätigten, dass das nicht nur für die Kinder ein bestens organisiertes und gelungenes Kreis-Kinderturnfest war, sondern auch eine gelungene Auftaktveranstaltung zum Jubiläumsjahr des SV Quitt Ankum.

Auch über die Rutsche zurück auf den Boden zu kommen ist nicht ganz einfach. Foto: Burkhard Dräger


Übrigens war das Kreis-Kinderturnfest in "spielerischer Form" nach Gehrde in 2017 und Badbergen (2018) bereits das dritte im Nordkreis. Im Südkreis gibt es dieses Kinderturnfest schon länger, wie Erika Riedemann anmerkte. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN