Spektakel für die ganze Familie Bersenbrücker Laufserien starten im März wieder

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Nord Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Sparkassen Cup und der Staas-Junior Cup starten bald in die 15. Saison. Foto: TuS Bersenbrück/Reinhard RehkampDer Sparkassen Cup und der Staas-Junior Cup starten bald in die 15. Saison. Foto: TuS Bersenbrück/Reinhard Rehkamp

Bersenbrück. „Laufen auf den schönsten Strecken im Bersenbrücker Land“ heißt es in wenigen Tagen wieder. Mitte März starten die zwei beliebten Laufserien, der Sparkassen Cup und der Staas-Junior Cup in die 15. Saison.

Beide Laufserien erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Aktiven, nicht nur im Bersenbrücker Land. Vereine aus dem ganzen Landkreis Osnabrück, dem benachbarten Landkreis Vechta, dem Emsland, dem Oldenburger Land und aus dem Nachbarbundesland Westfalen sind regelmäßig zu Gast bei den einzelnen Wertungsläufen, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter. 

Bis zum 1. März können sich die Ausdauerathleten noch gesammelt für alle Läufe der beiden Laufserien anmelden. Dieses haben die Organisatoren der Laufserien für die Läufer, die an möglichst vielen oder vielleicht an allen Läufen teilnehmen möchten, als Service eingerichtet. Für 55 Euro auf den Zehn-Kilometer-Strecken und für 35 Euro auf den Fünf-Kilometer-Strecken sowie für 15 Euro für die Schülerläufe ist man dann für alle Läufe automatisch gemeldet, egal ob gestartet wird oder nicht. Die Startnummer, die die Läufer zugewiesen bekommen, ist für alle Läufe gültig und wird beim ersten Wertungslauf, am 16. März in Bersenbrück ausgegeben.

Auftakt am 16. März

Gleich zum Auftakt am 16. März, in diesem Jahr in Bersenbrück beim Hase-Lauf, warten insgesamt drei Laufwettbewerbe mit unterschiedlichen Streckenlängen auf die Aktiven.

Für die jüngsten Ausdauersportler wird der Schülerlauf über 1,8 Kilometer angeboten. Dieser ist zugleich der erste Wertungslauf für den Staas-Junior-Cup. Jedes teilnehmende Kind erhält nach dem Zieleinlauf eine Medaille.

Weiter geht es mit den Wertungsläufen am 30. März beim Badberger Frühlingslauf, am Ostersamstag laden die Fortunen aus Eggermühlen zu ihrem Volkslauf ein. Der 22. Ankumer Dorflauf startet am 4. Mai, zu dem der SV Quitt Ankum einlädt, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Vereinsjubiläum feiert. Die Veranstalter aus Neuenkirchen begrüßen die Läuferschar zum Abendlauf am Freitag, 17. Mai, in Grafeld macht der Läufertross am 15. Juni Station und am 2. August lockt der Kettenkamper Volkslauf mit seinen schönen Strecken unter hoffentlich etwas kühleren Temperaturen als im vergangenen Jahr, als die 10,2-Kilometer-Strecke auf 5,1 Kilometer gekürzt werden musste.

Siegerehrung im Dezember

„Gehrde läuft“ heißt es am 23. August, wo die Läufer um Wertungslaufpunkte im Artlanddorf kämpfen werden. Der fünfte Quakenbrücker Hase-Run ist am 7. September Ziel der Läufer, wunderschöne Strecken entlang der Hase warten auf die Aktiven, heißt es in der Pressemitteilung. Der Bullermeck-Lauf des SV Alfhausen ist für den 28. September terminiert. Nach fünf Wochen Pause geht es dann mit dem 15. Fürstenauer Herbstlauf am 2. November in den Endspurt. Den Schlusspunkt setzt der TuS Berge mit dem Adventslauf am 30. November. Die Siegerehrung ist am 14. Dezember in Ankum geplant.

Gespannt darf man sein, ob die Gesamtsieger aus dem Vorjahr, Wiebke Krone von der TSG 07 Burg Gretesch und Andreas Bröring vom SV Kroge gleich im ersten Lauf den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung legen können. Aber auch in den verschiedenen Altersklassen und in der Teamwertung werden spannende Wettkämpfe um die Punkte erwartet. Die Kinder bis zu einem Alter von 15 Jahre laufen um Punkte und Platzierungen im Staas-Junior Cup, auch hier werden wieder aufregende Läufe stattfinden.

Weitere Infos auch unter www.sparkassen-cup.com 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN