TuS Haren spielt auswärts Handball: HC Lingen empfängt Kellerkind Schwanewede

Von Dieter Kremer | 24.02.2017, 14:00 Uhr

Während die Handballer der HSG Haselünne/Herzlake bereits am Freitagabend gefordert sind, spielen Lingens und Meppens C-Junioren sowie Harens Männer erst am Wochenende wieder um Punkte.

 Verbandsliga, Herren: Sein zweites Auswärtsspiel in Folge bestreitet der TuS Haren. Die Mannschaft von Trainer Martin de Hoop will beim Wilhelmshavener HV ll (Sonntag, 16.30 Uhr) seine Miniserie von zwei ungeschlagenen Partien ausbauen. Im Gegensatz zu den letzten Gegnern TV Bohmte (28:20) und SVGO Bremen (26:26) gehören die Wilhelmshavener mit einer Bilanz von elf Siegen, einem Unentschieden und fünf Niederlagen zu den Spitzenteams der Liga. Das erste Aufeinandertreffen entschied Haren mit 32:29 für sich. Nach schwachem Start der Harener entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

 Oberliga, C-Junioren: In eigener Halle trägt der HC Lingen seine Begegnung gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen (Samstag, 16.15 Uhr) aus. Ein Gegner aus der Kategorie schlagbar, haben die Gäste doch neun von zwölf Spielen verloren. Eine der Niederlagen kassierte die HSG in der ersten Begegnung gegen Lingen , die 23:24 endete. Die Spielgemeinschaft aus Lingen und Lohne liegt aktuell nach der 34:40-Pleite in Delmenhorst auf dem fünften Platz.

 Landesliga, C-Junioren: Ebenfalls in einem Heimspiel trifft der Tabellendritte TV Meppen am Sonntag (13.30 Uhr) nach zwei Wochen Pause auf die HG Jever/Schortens, die im Hinspiel mit 23:33 den Kürzeren zog. Zuletzt hatten die Meppener in Schiffdorf mit 23:30 verloren.