Startschuss fällt in Herbrum Emsland-Etappenlauf feiert runden Geburtstag

Von PM. | 29.05.2015, 16:04 Uhr

Die Lauffreunde Emsland feiern Geburtstag. Unter dem Motto „20 Jahre Emsland-Etappen-Lauf“ planen sie eine Strecke, die in sechs Etappen von Norden nach Süden durch den Landkreis führt.

Die Idee eines Etappenlaufs im Emsland entstand im Jahr 1988. Klaus Ortwig und Ferdi Dreising organisierten die erste Veranstaltung 1990 mit drei Etappen im südlichen Kreisgebiet. 1991 folgte der Neun-Etappen-Lauf über 193 Kilometer: Er führte nach dem Start in Salzbergen über Bramsche, Freren, Lingen-Darme, Geeste, Meppen, Haren, Lathen und Dörpen bis nach Papenburg. Fast 400 Sportler beteiligten sich.

Die Idee des Emsland-Etappenlaufs wurde weitergeführt etwas durch Werner Koop, Günter Hetmank und Hermann Jänen. Die Lauffreunde Emsland, die 1995 als Verein gegründet wurden, übernahmen ab dem Jahr die Durchführung. Das Konzept wurde verändert: Das Laufen von Punkt zu Punkt erforderte einen zu großen Aufwand, daher wurden Rundkurse im ganzen Emsland auch darüber hinaus angeboten. 1997 in Klazienaveen oder 2005 Vlagtwedde.

Dieses Jahr planen die Lauffreunde Emsland die 20. Auflage des Emsland-Etappenlaufs, der unter dem Motto „Running for help“ wieder durch das gesamte Emsland führen wird. Vom 1. bis zum 12. Juni werden von sechs verschiedenen Orten aus Strecken von Herbrum bis Salzbergen gelaufen. Startorte sind auch Dersum, Tinnen, Schöninghsdorff, Dalum und Bramsche. Das Motto „Running for help“ steht seit Anfang des Laufes für die Spendenaktion der Lauffreunde Emsland. Dieses Jahr unterstützt der Verein den Kinderschutzbund.

In diesem Jahr findet ein Bustransfer vom Zielort zum Startort statt. Abfahrt der Busse ist immer um 18 Uhr. Sportler, die nur rund zehn Kilometer laufen wollen sowie Walker/Nordic Walker werden mit dem Bus zur halben Strecke gebracht. Es werden, wie jedes Jahr, verschiedene Tempogruppen mit erfahrenen „Tempomachern“ gebildet. Flottes Tempo (5:00 Min./km), mittleres Tempo (5:30 Min./Km), lockeres Tempo (6:00 Min./mm), langsames Tempo (6:30 Min./km oder 7:00 Min./km). Die einzelnen Gruppen sollen gemeinsam im Ziel ankommen. Die Startgebühr beträgt für alle Läufe 10, für einen Lauf 3 Euro. Start ist jeweils um 18:30 Uhr. Die Organisatoren um Hansi Kuper, Hans Reiter und Jutta Robben hoffen auf eine sehr gute Beteiligung.

 Weitere Infos unter www.lauffreunde-emsland.de