Kann HSG 60 Minuten mithalten? Oberliga-Handballer vom TuS Haren empfangen den Spitzenreiter

Von Sven Stahmann | 11.11.2022, 13:23 Uhr

Als das „leichteste Heimspiel“ bezeichnet Teammanager Frank Geers vom Handball-Oberligisten TuS Haren das kommende Spiel gegen Spitzenreiter ATSV Habenhausen. Für Landesligist HSG Haselünne-Herzlake geht es gegen den TV Georgsmarienhütte darum, 60 Minuten lang mithalten zu können.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche