Mit Abstand die Jüngste in Belgien Reiten: Stolmeijer beim Weltranglistenspringen Neunte

Von Helmut Diers | 08.02.2017, 15:02 Uhr

Die Emsbürener Springreiterin Kathrin Stolmeijer konnte am letzten Sonntag im belgischen Opglabbeek mit Rang neun in einem Weltranglistenspringen (1,50 Meter) für sich einen tollen Erfolg verbuchen.

Im Sattel der zwölfjährigen Stute Lilly Fee belegte das 17-jährige Mitglied des deutschen Junioren-Bundeskaders nach Stechen mit vier Fehlerpunkten unter 67 Startern Rang neun. Im Umlauf war das Emsbürener Paar fehlerfrei geblieben.

Stolmeijer war in dem internationalen Springen, das Stefanie van den Brink aus den Niederlanden gewann, die mit großem Abstand jüngste Reiterin des Starterfeldes.

Der neunte Rang ist der bisher beste Platz der Reiterin in einem Springen auf diesem Niveau. Bereits im letzten Jahr startete Stolmeijer im niederländischen Zuidwolde in einem Weltranglistenspringen, konnte sich dort aber noch nicht so hoch platzieren.