Landesverbandsmeisterschaften in Zeven Emsländische Bogenschützen sammeln Medaillen

Von Kim Patrick von Harling | 29.06.2016, 16:27 Uhr

Neun Medaillen haben die emsländischen Bogenschützen bei den Landesverbandsmeisterschaften in Zeven vor Kurzem gesammelt. Darunter fanden sich auch drei erste Plätze.

In der Jugend-Konkurrenz durfte der BSC Werlte sogar doppelt jubeln. Während Nils Kirchner mit 648 Ringen und deutlichem Vorsprung seiner Favoritenrolle gerechte wurde und sich die Goldmedaille umhängen konnte, holte sich sein Teamkollege Henning Thyen die Silbermedaille mit 613 Ringen knapp vor Tobias Harst vom SV Lüdersburg (611 Ringe).

Kramer steht ganz oben

Mathias Kramer machte es seinen Teamkollegen nach und entschied den Wettbewerb der Schüler A für sich. Mit 620 Ringen verwies er Tim Schröder vom SV Bassum (615 Ringe) und Bennet Weit vom SV Oldendorf (591 Ringe) auf die Plätze. Das Gold-Triple für den BSC Werlte machte die Mannschaft der Schüler B perfekt. Tim Jansen (524 Ringe), Nils Grote (516 Ringe) und Joris Inholte (428 Ringe) steuerten insgesamt 1468 Ringe bei, allerdings hatte das Team in dieser Klasse auch keine Konkurrenz.

Silber und Gold für Werlte

Karin Schmidt (549 Ringe) in der Seniorinnen-Konkurrenz holte für die Nordemsländer eine Silbermedaille, Tim Jansen schaffte es mit seinen 524 erzielten Ringen in der Schüler-B-Konkurrenz noch auf Platz drei. Nils Grote (516 Ringe) landete auf Rang fünf, Joris Inholte (428 Ringe) wurde Achter. Darüber hinaus vertraten Wolfgang Latzkow-Kötter und Hermann Nortmann die Werlter Vereinsfarben in der Herren-Altersklasse. Ersterer wurde mit 557 Ringen 18., Nortmann belegte mit 554 Ringen den 23. Platz.

Lammers und Eikens jeweils auf Bronze

Auch die SSG Aschendorf überzeugte. Jule Lammers verzeichnete bei den Schülerinnen A mit 521 Ringen den dritten Rang, Michael Eikens landete bei den Junioren mit 528 Ringen ebenfalls noch auf der niedrigsten Treppchen-Stufe. Ihr Teamkollege Lars Santen (520 Ringe) verpasste bei den Schülern B auf Platz vier denkbar knapp eine Medaille.

Der SSV Meppen schickte zwei Bogenschützen ins Rennen. Während Maximilian Schulte (622 Ringe) Silber von der Compund-Junioren-Klasse mit nach Hause brachte, belegte Bernhard Schulte (623 Ringe) bei den Compound-Herren den 21. Rang.

Lingen und Esterwegen ohne Medaillen

Ganz ohne Medaille kehrten der BSC Lingen und der BSV Esterwegen von den Wettkämpfen zurück. Der Esterwegener Bernd Braband (605 Ringe) wurde am Compound in der Herren-Alt-Klasse Vierter, Jens Breer (656 Ringe) bei den Compound-Herren Fünfter. Rainer Hackmann (297 Ringe) vom BSC Lingen belegte in der selben Konkurrenz den 25. und somit letzten Platz.