Deutsche Leichtathletikmeisterschaft Emsländisches Quartett startet am Wochenende in Kassel

Von Kim Patrick von Harling | 17.06.2016, 15:07 Uhr

Gleich vier Emsländerinnen starten am Wochenende bei den Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Neben Maren Kock (wir berichteten) wollen Judith Wessling, Judith Kamlage und Maria Brinkmann bundesweit auf sich aufmerksam machen.

Die Lingenerin Wessling, die für den SC Preußen Münster an den Start geht, stellt sich der Frauenkonkurrenz über die 400 Meter Hürden. Dabei wird es für Wessling in erster Linie darauf ankommen, ihre persönliche Bestzeit (60,07 Sekunden) noch einmal aufzubessern, um sich für die U-20-Jugend-WM vom 19. bis 24. Juli 2016 in Bydgoszcz (Polen) zu qualifizieren. Bemerkenswert: In der Frauen-Hauptklasse ist sie die zweitjüngste Läuferin (Jahrgang 1997) im Teilnehmerfeld. Darüber hinaus startet das große emsländische Talent mit ihrem Team bei der 4x100-Meter-Staffel der Frauen.

Zwei Werlterinnen in der Staffel

Ebenfalls die emsländische Fahne hochhalten werden Maria Brinkmann und Judith Kamlage. Die beiden Werlterinnen gehen mit der Startgemeinschaft Löningen-Ankum-Werlte, die als Wundertüte gilt, bei der 3x800-Meter-Staffel der U-20-Jugend an den Start.