27. Emsland-Sport-Tombola Loruperin Birgit Rohjans gewinnt den Superpreis

Von Helmut Diers | 24.06.2016, 23:05 Uhr

Bei der Schlussziehung der 27. Emsland-Sport-Tombola am Freitagabend vor 1500 Zuschauern auf der Waldbühne Ahmsen gewann die 50-jährige Loruperin Birgit Rohjans den Superpreis in Höhe von 10000 Euro und erhöhte damit ihren Gesamtgewinn auf 14000 Euro.

Peter Pan alias Viktor Gertken aus dem diesjährigen und gleichnamigen Kinderstück der Waldbühne Ahmsen hielt als Glücksbote nicht nur zu seinen Freunden, den verlorenen Jungs im Nimmerland, deren Anführer er ist, sondern ganz besonders auch zu Birgit Rohjans. „Ich bin jetzt eine totale Freundin von Peter Pan“, konnte Rohjans bei der Schlussziehung der 27. Emsland-Sport-Tombola beim traditionellen Sommernachtskonzert der Big Band Bösel unter der Leitung von Oliver Thoben ihr Glück kaum fassen. Das Los, das ihr den Supergewinn verschaffte, hatte sie am Pfingstmontag auf dem Loruper Schützenfest erworben. Leer gingen auch die anderen sechs Hauptgewinner über jeweils 4000 Euro nicht aus. Milena Wolters (Herßum), Karin Möllers (Salzbergen), Gudrun Brinkmann (Handrup), Dorothea Nübel (Aschendorf), Ingrid Wind (Meppen) und Cornelia Dreher aus dem rund 30000 Einwohner zählenden Burg im Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt, 25 Kilometer nordöstlich von Magdeburg, nahmen von den Kuratoriumsmitgliedern der Sporthilfe Emsland die Gewinnerschecks entgegen.

Lob für die Losverkäufer

Richard Schimmöller, Vorsitzender der Sporthilfe Emsland, sprach allen Losverkäufern ein großes Lob aus. „Sie sind die eigentliche Sporthilfe!“ Allen sieben Gewinnern verkündete der Haselünner mit Blick auf die laufende Fußball-EM in Frankreich, „Sie haben schon jetzt das Ticket für das Finale gelöst. Die deutschen Fußballer müssen das erst noch. Seien Sie stolz darauf!“ Die Zahl der bei der 27. Sporttombola verkauften Lose schätzte Schimmöller vorsichtig auf rund 120000. „Das wären am Schluss, wenn alle Vereine und Verkaufsstellen Ende August, Anfang September abgerechnet haben, eine Steigerung gegenüber 2015 um fast 20 Prozent. Einfach ein tolles Ergebnis!“

„Fast sensationell“

Klaus Dühnen, Geschäftsführer der Sporthilfe, nannte die Zahl der verkauften Lose „ein fast schon sensationelles Ergebnis“, während der stellvertretende Landrat Wilfried Lübs die Sporttombola ein „Erfolgsmodell ganz besonderer Güte“ nannte. Der gesamte Verkaufserlös von vermutlich rund 240000 Euro kommt der direkten Sportförderung, den emsländischen Sportvereinen und den emsländischen Sporttalenten zugute. Die Hälfte des Erlöses von 2 Euro pro Los fließt über die Losverkäufer direkt in die Förderung der Sportvereine, die andere Hälfte über die Sporthilfe Emsland. „Das kann uns alle sehr stolz machen“, weiß Schimmöller.

Erfolgszahlen

Viel Beifall löste mit seinem Grußwort der Ehrenvorsitzende der Sportstiftung Emsland, Ehrenlandrat Hermann Bröring aus, als er mit Erfolgszahlen aufwartete. Bei den bisherigen 27 Tombolas zur Förderung des Sports seien über 3,3 Million Lose verkauft worden. Insgesamt seien durch die Tombolas und Stiftungen über 4,4 Million Euro zur Förderung des Sports aufgebracht worden. Von der Summe flossen allein 1,2 Million Euro in die Sportstiftung Emsland.