Nahaufnahme Lathener Volleyballerin vom Kinderzimmer in die 2. Liga

Von Johannes Vehren | 25.04.2020, 10:09 Uhr

Bis zu ihrem neunten Lebensjahr hatte Kira Hegge keinerlei Verbindung zum Volleyball. Durch ihre Freundinnen ist die Lathenerin zu dem Sport gekommen und es hat sich schnell gezeigt, dass sie sehr viel Talent besitzt. Ihre Leistungskurve zeigt steil nach oben, sodass die 18-Jährige zur kommenden Saison von ihrem Heimatverein Raspo Lathen in die zweite Bundesliga zum SCU Emlichheim wechseln wird.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden