Ex-Meppener kommt zum Aufsteiger Sparta Werlte geht das Risiko ein, „Prügel zu bekommen“

Von Johannes Vehren | 22.07.2020, 11:38 Uhr

Zweiter Doppelaufstieg binnen zwei Jahren: Die Fußballer der ersten und zweiten Herrenmannschaft des SV Sparta Werlte kommen gar nicht mehr aus dem Feiern heraus. Bedingt durch die abgebrochene Saison, die per Quotienregelung gewertet wurde, steigen beide Teams auf. Für den Verein ist die Rückkehr in die Landesliga eine große Chance, aber zugleich auch ein Risiko.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden