Handball-Landesliga der Frauen Christoph Nisius möchte mit der HSG Delmenhorst vorne mitmischen

Von Heinz Quahs, Lars Pingel

Die Handballerinnen der HSG Delmenhorst wollen einen Platz im vorderen Dritte der Landesliga-Tabelle erreichen (Symbolbild).Die Handballerinnen der HSG Delmenhorst wollen einen Platz im vorderen Dritte der Landesliga-Tabelle erreichen (Symbolbild).
Imago Images/Jan Huebner

Delmenhorst. Der neue Trainer der Landesliga-Handballerinnen der HSG Delmenhorst, Christoph Nisius, ist mit dem Verlauf der Vorbereitung auf die Saison 2021/22 zufrieden. In seiner aktiven Zeit lief er als Torwart und Feldspieler auf.

Es klingt, zugegeben, schon etwas verwegen, doch über Christoph Nisius darf es so formuliert werden. Der 38-Jährige kennt den Handballsport aus jeder Perspektive. Er kann auf eine ungewöhnliche und daher eher seltene aktive Zeit zurückblick

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN