Institut untersucht Sportstätten Dieser Plan soll die Zukunft des Delmenhorster Sports mitbestimmen

Im „Winterschlaf“: der Beachvolleyballplatz am Blücherweg. Er gehört zu den Sportanlagen, die das Institut für kommunale Sportentwicklungsplanung aus Potsdam besuchen wird.Im „Winterschlaf“: der Beachvolleyballplatz am Blücherweg. Er gehört zu den Sportanlagen, die das Institut für kommunale Sportentwicklungsplanung aus Potsdam besuchen wird.
Lars Pingel

Delmenhorst. Ein Sportstättenentwicklungsplan soll die Zukunft des Delmenhorster Sports maßgeblich beeinflussen. Das Postdamer Institut, das ihn gemeinsam mit Vertretern aus Verwaltung und Sport erstellt, erklärt, auf was es ihm ankommt.

Prof. Dr. Michael Barsuhn lacht. "Nein, ich denke nicht", antwortet er dann auf die Frage, ob er nicht dem einen oder anderem Delmenhorster mit dem Ergebnis seiner Arbeit die Stimmung gründlich vermiesen wird. "Das wird in kooperativer Form

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN