Corona-Impfzentrum in Delmenhorst Handballer und FDP-Ratsfraktion kritisieren Standort Wehrhahnhalle

Die Stadtverwaltung Delmenhorst plant, das Corona-Impfzentrum in der Wehrhahnhalle einzurichten. Dagegen sprechen sich die Vorsitzenden der HSG Delmenhorst, des VSK Bungerhof und die FDP-Rastsfraktion aus.Die Stadtverwaltung Delmenhorst plant, das Corona-Impfzentrum in der Wehrhahnhalle einzurichten. Dagegen sprechen sich die Vorsitzenden der HSG Delmenhorst, des VSK Bungerhof und die FDP-Rastsfraktion aus.
Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Vorsitzenden der HSG Delmenhorst und des VSK Bungerhof kritisieren die Entscheidung der Stadt scharf, ein Corona-Impfzentrum in der Wehrhahnhalle einzurichten. Unterstützung erhalten sie von der FDP-Fraktion im Stadtrat.

Der Konter ist, um in der Sportsprache zu bleiben, schnell gekommen. "Wir fordern die Verwaltung der Stadt Delmenhorst auf, eine Alternative zu suchen", schrieb Jürgen Janßen, 1. Vorsitzender der HSG Delmenhorst, am Donnerstag in einer Pres

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN