Corona-Maßnahmen Sportverbot sorgt in Delmenhorst und im Landkreis für Verständnis und Sorgen

Nicht nur die Regionalliga-Fußballer des SV Atlas Delmenhorst um Marco Stefandl (links) werden von einem befristeten Sportverbot ausgebremst: Vereine und Verbände wurden davon aber nicht überrascht.Nicht nur die Regionalliga-Fußballer des SV Atlas Delmenhorst um Marco Stefandl (links) werden von einem befristeten Sportverbot ausgebremst: Vereine und Verbände wurden davon aber nicht überrascht.
Rolf Tobis

Delmenhorst/Landkreis. Die neuen Corona-Maßnahmen haben Sportvereine in Delmenhorst und im Landkreis nicht mehr überrascht. Das Sportverbot stößt auf Verständnis, löst aber auch Bedenken aus.

Es ist nicht sonderlich gewagt zu behaupten, dass Alfons Hörmann am Donnerstagmorgen den Post des TSV Ganderkesee im sozialen Netzwerk Facebook nicht gesehen hat. "Der von der Bundesregierung beschlossene Teil-Lockdown zur Eindämmung der Co

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN