Verein ist stolz auf sein Schmuckstück Anfragen aus Dänemark für modernen Kunstrasen des TSV Ganderkesee

Stolz auf den neuen Platz: Vorsitzender Andreas Dietrich vom TSV Ganderkesee. Foto: Birgit DietrichStolz auf den neuen Platz: Vorsitzender Andreas Dietrich vom TSV Ganderkesee. Foto: Birgit Dietrich
Birgit Dietrich

Ganderkesee. Sogar Vereine aus Dänemark wollen den neuen Kunstrasenplatz des TSV Ganderkesee besichtigen. Der Verein schwärmt von der Unterstützung der Gemeinde.

Hätte die Corona-Pandemie nicht den gesamten Sportbetrieb auf Null gefahren, sie würden sich beim TSV Ganderkesee wohl auf dem neuen Kunstrasenplatz tummeln, den Bürgermeisterin Alice Gerken während des symbolischen Spatenstichs als „Meile

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN