Tennis-Bezirksliga BW Delmenhorst II will Platz zwei verteidigen

Tennis-Bezirksligist Blau-Weiß Delmenhorst II liegt aktuell auf Platz zwei der Tabelle. Symbolfoto: Rolf TobisTennis-Bezirksligist Blau-Weiß Delmenhorst II liegt aktuell auf Platz zwei der Tabelle. Symbolfoto: Rolf Tobis
Rolf Tobis

Delmenhorst. In der Tennis-Bezirksliga steht Blau-Weiß Delmenhorst II nach drei Partien der Hallenrunde 2019/20 auf Platz zwei in der Tabelle. Am letzten Spieltag siegten die Delmenhorster mit 6:0 gegen den TC BW Varrel.

„Es läuft so, wie wir es erwartet hatten“, sagt Erik Holzer. Der Mannschaftsführer der Herren II des Tennis-Clubs Blau-Weiß Delmenhorst hat allen Grund zur Zufriedenheit, denn sein Team belegt nach drei von sechs Spielen in der Bezirksliga die zweite Position. Zuletzt fertigte es den TC BW Varrel mit 6:0 ab. Ansonsten verbuchten hiesige Vertretungen, die bei den Damen und Herren am Start sind, einen Sieg und fünf Niederlagen.

6:0 gegen FTSV Jahn Brinkum, 0:6 gegen Spitzenreiter Barrier TC und 6:0 über Varrel lauteten die Ergebnisse, die BWD II bisher meldete. „Wir haben gegen die Gegner gewonnen, gegen die wir gewinnen müssen“, berichtet Holzer. „Gegen Barrien hatten wir keine Chance. Es war sehr einseitig.“ Er geht davon aus, dass der aktuelle Spitzenreiter, der 4:0 Punkte aufweist, auch aufsteigt. Die Delmenhorster melden 4:2 Zähler und hoffen, Platz zwei auch in der Endabrechnung einzunehmen. „Unser Ziel ist ein Platz im oberen Drittel“, betont Holzer. Gegen die kommenden Gegner TK Nordenham, TC GW Rotenburg III und TV Syke, die es bislang auf jeweils 2:2 Zähler gebracht haben, rechnet sich der Mannschaftsführer einiges aus. „Wir sind optimistisch“, unterstreicht er. Gegen Varrel siegten Jan Lintelman, Luca Albrecht, Marc Landwehr, Tim Niklas Tilbürger sowie Landwehr/Alexander Ließ und Albrecht/Tilbürger jeweils in zwei Sätzen.

Huder TV II auf dem letzten Platz

Ein weiterer Bezirksligist, die Herrenmannschaft II des Huder TV, bezog beim TV Varel II bereits die dritte 0:6-Niederlage. Das Team nimmt den letzten Rang ein. Sowohl in den Einzeln, die Michael Koberg, Christoph Wagner, Niels von Seggern und Benyamin Stappen bestritten, als auch in den Doppeln (Koberg/von Seggern und Wagner/Stappen) mussten die Gäste Zwei-Satz-Niederlagen einstecken.

Die Regionsligisten Blau-Weiß III und Hude III (beide Herren) sowie Blau-Weiß und Hude (beide Damen) hatten ebenfalls das Nachsehen. In der Regionsklasse der Herren feierte der Delmenhorster TC einen Erfolg. Das Team bezwang den TSV Weyhe-Lahausen II mit einem deutlichen 6:0. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN