Tischtennis-Bezirksliga Jungen Quartett des VfL Stenum dominiert Koppelspieltag

Blieb am Wochenende für den VfL Stenum unbesiegt: Moritz Gediga. Foto: Rolf TobisBlieb am Wochenende für den VfL Stenum unbesiegt: Moritz Gediga. Foto: Rolf Tobis
Rolf Tobis

Stenum. Zweimal souverän mit 8:0 siegten die Tischtennis-Jungen des VfL Stenum. Damit belohnte sich das Quartett mit der Tabellenführung in der Bezirksliga.

Die Tischtennis-Jungen des VfL Stenum haben in der Bezirksliga-Mitte die Tabellenspitze erobert. Die Schützlinge von Trainer Dennis Stelljes hatten am Koppelspieltag wenig Mühe, um zwei lockere Siege einzufahren. Der DSC Oldenburg und dessen Stadtrivale OTB wurden jeweils mit 8:0 von der Platte geputzt. Nach zwei blitzsauberen Siegen haben Spitzenspieler Felix Hellhoff und sein Team mit 14:2 Punkten Rang eins erobert. „Zweimal 8:0 war perfekt. Trotzdem wird es für uns durch den Liga-Rückzug von Stolperstein TTV Cloppenburg zur Halbserie noch schwerer, den TuS Ekern rein vom Spielverhältnis zu überflügeln“, erklärte Stelljes aus dem Blickwinkel des Hinrundenzweiten. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN