Tischtennis-Bezirksoberliga Frauen SG Jahn/Delmenhorster TB beendet seine Durststrecke

Miriam Hansen (links) und Irene Dölle waren für die SG Jahn/DTB im Doppel erfolgreich. Foto: Rolf TobisMiriam Hansen (links) und Irene Dölle waren für die SG Jahn/DTB im Doppel erfolgreich. Foto: Rolf Tobis
Rolf Tobis

Delmenhorst. Die SG Jahn/Delmenhorster TB hat die Vizemeisterschaft in der Tischtennis-Bezirksoberliga der Frauen, dank eines 8:0-Erfolgs bei den Sportfreunden Oesede, weiter fest im Blick.

Nach zuletzt zwei hohen Niederlagen sind die Tischtennisspielerinnen der SG Jahn/Delmenhorster TB in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Mit ihrem 8:0-Sieg bei den Sportfreunden Oesede schmetterten sich Mannschaftsführerin Irene Dölle und ihr Team den Frust von der Seele. Die hiesige Spielgemeinschaft, längere Zeit souverän auf Platz zwei liegend, hatte durch die 0:4-Punkteserie ihren schönen Vorsprung auf die Verfolger aufgebraucht. Mit dem Erfolg in Oesede gaben die Delmenhorster jetzt die passende Antwort, dass sie weiter um die Vizemeisterschaft mitstreiten möchten. Im Rückspiel, in der Halle eines Gegners mit weitestgehend unbekannten Spielerinnen, stellten die Hiesigen die Weichen früh auf Sieg. Nach dem Gewinn der zwei Auftaktdoppel waren sie sofort am Drücker. In den Einzeln dominierten sie ebenfalls das Geschehen. „Mit einem hohen 8:0-Sieg hatten wir natürlich nicht gerechnet.“, erklärte Irene Dölle. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN