Delmenhorster TB Ju-Jutsu-Abteilung wählt einen neuen Leiter

Von Sportredaktion

Die Ju-Jutsu-Abteilung des Delmenhorster TB hat eine neue Leitung gewählt. Symbolfoto: dpa/Achim ScheidemannDie Ju-Jutsu-Abteilung des Delmenhorster TB hat eine neue Leitung gewählt. Symbolfoto: dpa/Achim Scheidemann

Delmenhorst. Die Ju-Jutsu-Abteilung des Delmenhorster TB hat nach 20 Jahren einen neuen Abteilungsleiter. Während der Versammlung wurden auch weitere Posten vergeben.

Die Ju-Jutsu-Abteilung des Delmenhorster TB hat einen neuen Leiter gefunden. Während ihrer Versammlung wählten die Mitglieder, unter der Leitung des DTB-Vorsitzenden Erich Meenken, Jens Schmidt für zwei Jahre in dieses Amt. Er wurde Nachfolger von Frank Hörschgen, der die Abteilung vor 20 Jahren gegründet und nicht wieder kandidiert hatte. Schmidt, berichtete Hörschgen, gehört der Sparte seit mehr als 15 Jahren an. Er hatte bereits leitende Ehrenämter im Vereinsvorstand (Jugendleiter) und in der Abteilung (stellvertretender Leiter, Jugendleiter, Festwart, Jugendausbilder) übernommen. Schmidt habe alle Mitglieder um konstruktive Ideen und ein kameradschaftliches Miteinander gebeten, teilte Hörschgen weiter mit. 

Schmidt wird auch als Festwart der Abteilung tätig sein. Zum Jugendreferenten wählten die Mitglieder Andreas Ellebrecht. Hörschgen übernahm den Posten des Sport-, Medien- und Finanzreferenten. Er hatte sich sich zu Beginn der Versammlung beim Abteilungsvorstand, allen Trainern und Helfern für ihre Mitarbeit sowie beim Vereinsvorstand für die gute Zusammenarbeit bedankt. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN