Auszeichnung sportfreundliche Schule Erster Stern für die Delmenhorster Grundschule an der Beethovenstraße

Gemeinsam mit ihren Lehrern bewegten sich die Grundschüler zum Song "Believer" der Imagine Dragons. Foto: Henrik SchaperGemeinsam mit ihren Lehrern bewegten sich die Grundschüler zum Song "Believer" der Imagine Dragons. Foto: Henrik Schaper
Henrik Schaper

Delmenhorst. Diese Auszeichnung ist etwas besonderes. Seit Dienstagvormittag darf sich die Grundschule an der Beethovenstraße offiziell "sportfreundliche Schule" nennen.

Die Delmenhorster Grundschule an der Beethovenstraße ist seit Dienstag offiziell „sportfreundliche Schule“. Im Rahmen einer Feierstunde in der Turnhalle bekam Schulleiterin Insa Nessen vom Dezernenten der Oldenburger Landesschulbehörde, Frank von der Aa, das Schild überreicht.

Foto: Henrik Schaper

 

„Ich freue mich, wenn ich leuchtende Kinderaugen sehe. Das macht eine funktionierende Schule aus“, sagte von der Aa. Neben dem Schild hatte er auch das Zertifikat dabei, auf dem der erste Stern prangt. In drei Jahren könnte der zweite hinzukommen. Seit 16 Jahren wird diese Auszeichnung vom Kultusministerium und dem Landessportbund vergeben. Und dass die Beethoven-Grundschüler sportlich einiges draufhaben, zeigten sie gleich. Hoch im Kurs stehen dabei Handball, Basketball, Fußball, Schwimmen und Laufen. 

Foto: Henrik Schaper

Besonders beliebt ist aber auch das Tanzen, wie die neunköpfige Tanz-AG mit ihrer Performance zeigte. Gemeinsam bewegten sich dann alle Grundschüler mit ihren Lehrern zum Song „Believer“ der Imagine Dragons (im Bild). Ein würdiger Abschluss, der bei den Kindern und Eltern sehr gut ankam.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN